Fotoausstellung zum Thema Menschenrechte

Das Hersbrucker Kulturforum K5 rückt im Mai die Menschenrechte in den Fokus.
Unter dem Motto

Menschenrechte. Meine Rechte. Deine Rechte. Ausgelöst!

sind  die Fotografien der Gewinner des gleichnamigen Fotowettbewerbs zu sehen, den das Nürnberger Menschenrechtszentrum (NMRZ) im vergangenen Jahr (2016)
zum zweiten Mal ausgeschrieben hatte.

Die Vernissage findet am Sonntag, 14.05.2017 um 15.00 Uhr statt.

Rund 70 engagierte Fotograf/innen aus ganz Deutschland und der Schweiz waren dem Aufruf des Nürnberger Menschenrechtsbüros gefolgt.
Der Auftrag lautete, einen Artikel aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte mit vier Fotografien zu interpretieren und damit die eigene Sichtweise auf die Menschenrechte darzulegen.
Eine Vielzahl an überraschenden Ideen und ungewöhnlichen Blickwinkeln, machte die Entscheidung der Jury zu einer echten Herausforderung.
Im K5 ist nun mit den vier ausdrucksstarken Siegerserien eine feine Auswahl zu sehen. Darüber hinaus werden die mit einem Sonderpreis bedachten Arbeiten von Schüler/innen eines Kunstkurses des Gymnasiums Osterbek in Hamburg präsentiert.

Vorstand und Stiftungsrat der Anna M. Scholz Stiftung freuen sich ganz besonders, dass diese außergewöhnliche Wanderausstellung nun ihren Weg in die Kirchgasse 5 in Hersbruck gefunden hat.

Menschenrechte. Meine Rechte. Deine Rechte. Ausgelöst!

Vernissage: Sonntag, 14.05.2017, um 15.00 Uhr
Einführung: Uli Obermeyer (NMRZ)
Musik: Dieter Weberbals (Querflöte)

Die Ausstellung läuft bis einschließlich 23.07.2017 und ist neben dem Eröffnungstag immer sonntags von 14.00-16.00 Uhr geöffnet.

Unter Druck gesetzt

Mit einer besonderen Kooperation startet das K5 ins neue Jahr.
Als Nachwuchs-Förderin im Bereich „Bildende Kunst“ stellt die Anna M. Scholz-Stiftung ihre Räumlichkeiten im K5 erstmalig Schülerinnen und Schülern des Hersbrucker Paul-Pfinzing-Gymnasium zur Verfügung.
Diese haben sich in einem P-Seminar intensiv mit dem Thema Druckgraphik beschäftigt.

Neben der Präsentation der Schüler-Arbeiten sind auch Werke regionaler Künstler zu sehen, darunter Arbeiten von Christoph Gerling, Paul Heinrich Nodnagel,
Michael Schober, Michl Gölling, Günther Tobisch und Anna M. Scholz.

Am 27.01.2017 findet die Eröffnung der Austellung mit dem Titel „Unter Druck gesetzt“ um 17.00 Uhr im K5 statt.

Über Ihren Besuch im K5 freut sich das K5 Team und das P-Seminar unter der Leitung von Karin Plank-Hauter.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zur Anna M. Scholz-Stiftung im Allgemeinen bekommen Sie hier.

Einladung „UnterDruckGesetzt“ und Informationen über die Stiftung

BESCHRIEBENES BLATT – Anna M. Scholz

Die Frühjahrsausstellung im K5 widmet sich der Stifterin Anna M. Scholz, die im Mai 80 Jahre alt geworden wäre.

Am 12. Juni 2016 um 15 Uhr wird die Vernissage mit einer Rede von Anna Schwarm stattfinden.

K5_Einladungskarte_Beschriebenes_Blatt_2016

 

Im Herbst 2015 findet keine Ausstellung im K5 statt.

Wir öffnen unser Ausstellungshaus K5 im Frühjahr 2016 mit einer Ausstellung der Gründerin Anna M. Scholz. Einladung folgt!

Inspiration NATUR

Herzliche Einladung zur Frühjahrsausstellung im K5. Lydia Hahn-Lößl, Elke Schmidt und Horst Lößl zeigen Ihre Werke aus den Bereichen Maleri, Textilkunst und Fotografie. Die Ausstellung wird am Sonntag den 22. März um 15 Uhr mit einer Rede von Anna Schneider eröffnet. Das JJR Trio wird die Veranstaltung musikalisch begleiten.

Auf Ihr Kommen freut sich das K5-Team

Die Ausstellung wird sonntags von 14 – 16 Uhr zu besichtigen sein (außer gesetzlichen Feiertagen). Die Künstler werden voraussichtlich anwesend sein und durch die Ausstellung führen.

K5EinladungskarteHahn-Loessluafinalklein

Lesung „RauschGiftEngel“ im K5 am 19.12.2014

Zum Abschluss unserer Ausstellung „Monochrom und Polychrom“ mit Bildern von Hedda Weickmann und Omar Gomez Rey und ehe sich das K5 in die Winterpause verabschiedet, hat der Dezember noch ein kleines Highlight zu bieten:

Plakat_RauschgiftEngel_Hersbruck

 

Drei AutorInnen des ars vivendi Verlages:
Helwig Arenz, Sigrun Arenz und Theresa Mutter lesen aus der aktuellen Weihnachtsanthologie „RauschGiftEngel“.
Spannende Krimis passend zur kalten Jahreszeit.

Beginn der Lesung ist 20.00 Uhr.
Der Eintritt ist frei. Natürlich freuen wir uns über Spenden für unsere Stiftungsarbeit!

Reservierungen bitte via Mail: k5_pr@live.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Cittaslow Tag in Hersbruck

Am Samstag den 27. September 2014 findet der Cittaslow-Tag in Hersbruck statt. Auch das K5 wird an diesem Tag von 11 Uhr bis 16 Uhr seine Türen für die Besichtigung der Ausstellung „ÜBER KREUZ“ öffnen. Wir laden Sie herzlich ein die Werke von Hedda Weickmann (Polychrome) und Omar Gomez Rey (Monochrome) in aller Ruhe auf sich wirken zu lassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

monochrom ÜBER KREUZ polychrom

Im September 2014 öffnet das K5 wieder seine Tür, diesmal für eine Ausstellung mit Abstrakter Kunst. Omar Gomez Rey wird seine oberflächlich bearbeiteten „MONOCHROMEN“ präsentieren und Hedda Weickmann ihre farbenfreudigen „POLYCHROMEN“.

Die Ausstellung im K5 wird am 21. September 2014 um 15 Uhr von Anna Schneider eröffnet. Udo Pirner, Gitarrist, wird die Vernissage musikalisch umrahmen.

An den Öffnungssonntagen (außer gesetzlichen Feiertagen) wird immer einer der Künstler persönlich anwesend sein um durch die Ausstellung zu führen.

K5EinladungskarteWeickmannGomezRey

Hersbrucker Zeitung 20.21. September 2014

WiP17.09.2014

NATÜRLICH, eine Ausstellung von Anna M. Scholz und Michael Horn

Am 23. März öffnet das K5 wieder seine Türen für eine Ausstellung von Anna M. Scholz und Michael Horn. Die Ausstellung wird um 15 Uhr durch Anna Schneider eröffnet. Sie und Ihre Freunde sind zur Vernissage sehr herzlich eingeladen.

Das K5 ist während der Ausstellung sonntags von 14 – 16 Uhr geöffnet, sowie nach Vereinbarung, Tel.: 01523 3511517. (An gesetzlichen Feiertagen ist das K5 geschlossen.)

Der Künstler Michael Horn wird voraussichtlich an allen Öffnungssonntagen im K5 anwesend sein.

Einladungskarte NATÜRLICH, eine Ausstellung von A.M.Scholz und M.Horn

Hersbrucker Zeitung 21.3.2014

Hersbrucker Zeitung 26.3.2014

WiP26.03.2014

 

 

Ausstellung von Inge Rosnitschek-Schimmel

Am 15. September 2013 wird die Ausstellung von Inge Rosnitschek-Schimmel im K5 eröffnet. Die Künstlerin zeigt Werke von Vögeln und Flechten und ihre Zyklen Winterreise I und Winterreise II. Anna Schneider wird um 15 Uhr die Eröffnungsrede halten. Alle Kunstinteressierten und Freunde des K5 sind hierzu sehr herzlich eingeladen.

Einladungskarte Inge Rosnitschek-Schimmel

Die Künstlerin wird an allen Öffnungstagen ihre beiden Bücher in kurzen,  inhaltlich unterschiedlichen  Lesungen vorstellen: 14.30 Uhr  aus „namenlos – das Andere Ich“  und 15.00 Uhr aus „Blindgänger – des Zaunkönigs Botschaft“.

Die Ausstellung kann bis 24. November besichtigt werden.

Presse:

Hersbrucker Zeitung 7./8. September 2013