Herbstausstellung herrmann +herrmann

Die diesjährige Herbstausstellung der Anna M. Scholz Stiftung im K5
widmet sich den beiden Künstlerinnen Walburga Herrmann und Eva Herrmann.

Unter dem Titel herrmann+herrmann zeigen Mutter und Tochter Herrmann Werke aus den Bereichen Malerei, Collage, Skulptur, Zeichnung und Installation.
Leider kann es wieder keine offizielle Eröffnungsfeier geben.
Die Ausstellung kann im Zeitraum von 26.09.-12.12.2021 unter den jeweils gültigen Hygiene und Kontaktbedingungen immer sonntags zwischen 14:00 -17:00 Uhr
besucht werden.

2021-09_K5 Infokarte_herrmannherrmann_RZ_Mailverteiler

Hygienekonzept K5 Stand 09.09.2021

Infoblatt zu Zutrittsbedingungen K5 Stand 09.09.21

Wiedereröffnung „Kunst als Weg“

Pandemiebedingt waren wir kurz nach Eröffnung unserer Herbstausstellung 2020 gezwungen, diese wieder zu schließen. Nun aber wagen wir die
Wiedereröffnung der Ausstellung Kunst als Weg am Pfingstsonntag den 23.05.2021.

Der Ausstellungszeitraum ist vom 23.05. – 04.07.2021. Es gibt keine Eröffnungsveranstaltung. Die Öffnungszeit ist sonntags 14:00 -17:00 Uhr.

Bei Inzidenzwert unter 50 gelten die bekannten Abstands- und Hygieneregeln.
Bei Inzidenzwerten zwischen 50 bis 100 können an den Öffnungstagen Einzelführungen
mit einer der Künstlerinnen erfolgen. Hierfür ist eine Anmeldung per e-Mail unter
lydia.hahn@gmx.de oder telefonisch unter 09158 958129 nötig.

Während des Aufenthaltes im K5 gilt Maskenpflicht, das Hygienekonzept ist einzuhalten und den Weisungen des Aufsichtspersonals ist Folge zu leisten.
Wir verfahren nach dem Motto:
“Gemeinsam zum Schutz des Einzelnen“

2021-04_K5 Einladung_Kunst als Weg (2)

Hygienekonzept K5 Stand 13.05.2021

Herbstausstellung “ Kunst als Weg“

Besondere Zeiten erfordern besondere Vorgehensweisen – das haben wir alle über die letzten Monate erfahren und lernen müssen.
Aus den gegebenen Umständen das Beste zu machen, hat uns motiviert, auch in diesem
Jahr eine Herbstausstellung im Stiftungshaus K5 stattfinden zu lassen. Den Umständen geschuldet in diesem Jahr allerdings OHNE offizielle Eröffnung!

Drei Frauen in Heilberufen-

Evelyn Gebhard, Hanne Habelt-Bock und Lydia Hahn-Lößl

-bei deren Schaffen unter anderem die menschliche Gestalt eine zentrale Rolle spielt, zeigen einen Teil ihres Schaffens vom
18.10.2020-29.11.2020 unter dem Titel „Kunst als Weg“.

Die Ausstellung ist geöffnet samstags und sonntags jeweils von 14:00-16:00 Uhr.

Während des Aufenthaltes im K5 gilt Maskenpflicht, das Hygienekonzept ist einzuhalten und den Weisungen des Aufsichtspersonals ist Folge zu leisten.
Wir verfahren nach dem Motto:
“ Gemeinsam zum Schutz des Einzelnen“

2020-10_K5 Infokarte_Kunst als Weg

Hygienekonzept K5 Stand 17.09.2020

HERSBRUCK PANIC- OUR KÜNSTLERISCHE KONSTRUKTION LOVE

unter diesem Titel präsentieren sich zehn Kunststudierende
                                                                   Silja Beck
                                                                   Manuel Fischer
                                                                   Dominik Gierl
                                                                   Sarah Hakimi
                                                                   Mathis Hauter
                                                                   Nele Jäger
                                                                   Seher Özdemir
                                                                   Alessia Pennavaria
                                                                   Ina Ritter
                                                                   Janos Schäfer
der Bildenden Künste in Nürnberg vom 05.03.- 05.04.2020 im K5 in Hersbruck.
ACHTUNG: Eröffnet wird diese Ausstellung auf Wunsch an einem Donnerstag (05.03.) um 19:00 Uhr.
Die Ausstellung ist geöffnet:
Samstags von 16:00 – 18:00 Uhr und Sonntags von 14:00 – 17:00 Uhr.
Hersbruck PANIC Vorderseite 
Hersbruck PANIC Rückseite

Herbstausstellung IV+I mit Werken von Burzi,Hacker,Oechsler,Plank-Hauter+Franz

Die Herbstausstellung IV+I  im K5 widmet sich dieses Jahr Werken von

Federica Burzi, Gerhard Hacker, Anna-Luise Oechsler, Karin Plank-Hauter
                                             + Anita M. Franz.

Die Ausstellung wird am Sonntag den 22.09.2019 um 14:00 Uhr durch die Laudatio von Anna Schwarm eröffnet und ist immer samstags von 10:00-12:00 Uhr und sonntags von 14:00 -16:00 Uhr geöffnet ( außer an gesetzlichen Feiertagen).
Letzter Ausstellungstag ist Sonntag der 24.11.2019.

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Einladungskarte
2019-09_K5 Einladung_IV+I_Mailverteiler

Frühjahrsausstellung 2019 „sieh hin“ mit Werken von Alexandra Mahr

Das Ausstellungsjahr im K5 beginnt mit der Frühjahrsausstellung

„sieh hin“ Malerische Betrachtungen von Alexandra Mahr

Die Ausstellung wird am 14.04.2019 um 14.00 Uhr mit einführenden Worten
von Anna Schwarm eröffnet und musikalisch von Jockel begleitet.
Die Ausstellung läuft bis einschließlich 16.06.2019 und ist immer sonntags von 14.00-16.00 Uhr geöffnet (ausser an gesetzlichen Feiertagen).

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier:
2019-04_K5 Einladung_Alexandra Mahr

Eigen:ART Der rote Faden im eigenen Werk

In Kooperation mit dem Kunstmuseum Hersbruck präsentiert die Anna M.Scholz-Stiftung in ihrem Ausstellungshaus K5 in der diesjährigen Herbstausstellung Werke der Mitglieder des Kunstmuseums Hersbruck.
Die Vernissage der Ausstellung mit dem Titel

„Eigen:ART der rote Faden im eigenen Werk“
findet am Sonntag den 14.10.2018 um 14.00 Uhr

mit einführenden Worten von Museumsleiter und erstem Vorsitzenden des Fördervereins KMH e.V. Uli Olpp statt.
Die Ausstellung ist bis einschließlich 16.12.2018 samstags von 17.00-19.00 Uhr
und sonntags von 14.00-16.00 Uhr zu besichtigen.

Einladung_EigenART_roter Faden_

Vernissage mit Werken von Anna M. Scholz rund um das Sittenbachtal

30 Jahre Möbelmacher
20 Jahre Werkstatt-Tage
in Unterkrumbach

Im Rahmen des Jubiläumswochenendes der Möbelmacher in Unterkrumbach findet am Freitag, den 08.06.2018 um 19:30 Uhr eine Vernissage mit Werken von Anna M. Scholz rund um das Sittenbachtal statt, zu der die Möbelmacher und die Anna M. Scholz-Stiftung Interessierte herzlich einlädt.

http://www.die-moebelmacher.de/uwt
http://nhblog.de/uwt18anna/

Herbstausstellung im K5 ORTRUD THIEG KARKOSCH

Wir freuen uns sehr, dass sich für die Herbstausstellung 2017 im K5
zwei Institutionen zusammengeschlossen haben, an deren Entstehung
die Künstlerin und Stifterin Anna M. Scholz maßgeblich beteiligt war.

Im Hersbrucker Kulturforum K5 präsentiert das Kunstmuseum Hersbruck

Ölgemälde von Ortrud Thieg Karkosch aus den Entstehungsjahren 1969-2017.

Die Eröffnung findet am 01.10.2017 um 14.00 Uhr statt.

Die Begrüßung erfolgt durch den ersten Vorsitzenden des Fördervereins KMH e.V.
Herrn Uli Olpp.
Die Ausstellung läuft bis einschließlich 17.12.2017 und ist immer sonntags (außer an gesetzlichen Feiertagen) von 14.00-16.00 Uhr geöffnet.

Einladung_KARKOSCH im K5

Fotoausstellung zum Thema Menschenrechte

Das Hersbrucker Kulturforum K5 rückt im Mai die Menschenrechte in den Fokus.
Unter dem Motto

Menschenrechte. Meine Rechte. Deine Rechte. Ausgelöst!

sind  die Fotografien der Gewinner des gleichnamigen Fotowettbewerbs zu sehen, den das Nürnberger Menschenrechtszentrum (NMRZ) im vergangenen Jahr (2016)
zum zweiten Mal ausgeschrieben hatte.

Die Vernissage findet am Sonntag, 14.05.2017 um 15.00 Uhr statt.

Rund 70 engagierte Fotograf/innen aus ganz Deutschland und der Schweiz waren dem Aufruf des Nürnberger Menschenrechtsbüros gefolgt.
Der Auftrag lautete, einen Artikel aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte mit vier Fotografien zu interpretieren und damit die eigene Sichtweise auf die Menschenrechte darzulegen.
Eine Vielzahl an überraschenden Ideen und ungewöhnlichen Blickwinkeln, machte die Entscheidung der Jury zu einer echten Herausforderung.
Im K5 ist nun mit den vier ausdrucksstarken Siegerserien eine feine Auswahl zu sehen. Darüber hinaus werden die mit einem Sonderpreis bedachten Arbeiten von Schüler/innen eines Kunstkurses des Gymnasiums Osterbek in Hamburg präsentiert.

Vorstand und Stiftungsrat der Anna M. Scholz Stiftung freuen sich ganz besonders, dass diese außergewöhnliche Wanderausstellung nun ihren Weg in die Kirchgasse 5 in Hersbruck gefunden hat.

Menschenrechte. Meine Rechte. Deine Rechte. Ausgelöst!

Vernissage: Sonntag, 14.05.2017, um 15.00 Uhr
Einführung: Uli Obermeyer (NMRZ)
Musik: Dieter Weberbals (Querflöte)

Die Ausstellung läuft bis einschließlich 23.07.2017 und ist neben dem Eröffnungstag immer sonntags von 14.00-16.00 Uhr geöffnet.